Die folgenden Hinweise dienen der Konfiguration des CTI Clients in Verbindung mit Grandstream-IP-Telefonen.

Für Grandstream-Telefone gelten prinzipiell die Konfigurationshinweise wie für Snom-Telefone.
Siehe:

 

TAPI / CTI
  • Für die Grandstream-Telefone enthält der CTI Client einen integrierten Treiber - es wird also kein eigenständiger TAPI-Treiber angeboten.
  • Allerdings stellt der CTI Client im Windows-System einen "CTI Client TAPI-Connector" bereit, der in anderen TAPI-Anwendungen eingebunden werden kann.
    Somit wird für Grandstream-Telefone die TAPI-Steuerung indirekt über den xtelsio CTI Client ermöglicht.

Spezielle Hinweise für Grandstream-Telefone

Unterstützte Grandstream-Telefone
  • GRP-Serie (z.B. GRP2614)
  • GXP21xx, GXV3240
Login

Die Telefone verwenden feste Nutzernamen ("admin" und "user"). In der Web-Konfiguration kann zu diesen Nutzern dann nur das Passwort geändert/festgelegt werden.
Wenn im Telefon mehrere SIP-Identitäten konfiguriert sind, sollten Sie im TAPI-Treiber den  Nutzername "admin" zur Authentifizierung verwenden, damit die Identitäten ausgelesen werden können.

Test: Sie sollten speziell mit dem Internet Explorer testen, ob Sie auf die Grandstream-Web-Konfiguration kommen. Falls nach Aufruf der Grandstream-IP-Adresse kein Login-Fenster erscheint oder automatisch auf HTTPS umgeschaltet wird, löschen Sie bitte einmal Ihren Browserverlauf und versuchen es erneut. [Internet Explorer > Einstellungen > Allgemein > Browserverlauf  > Löschen].

GXV3240: Bei diesem Modell sollte als Nutzername "gmiadmin" oder "user" verwendet werden. Die Verwendung von "gmiadmin" für CTI erlaubt ein paralleles Web-Login als "admin". Für "gmiadmin" gilt das selbe Passwort wie für "admin".

GXP21xx Modelle, GRPxxxx Modelle
Notwendige Einstellungen in der Grandstream Web-Konfiguration:
  • Öffnen Sie die Grandstream Web-Konfiguration als "admin".
  • Click-To-Dial: Im Telefon ist folgende Einstellung zu aktivieren: [Einstellungen > Anruffunktionen > Klick-um-zu-wählen Funktion].
  • Einstellungen für "Remote Control"
  • Der CTI Client setzt diese Einstellungen automatisch im Telefon. Wenn die CTI-Wahl nicht funktionieren sollte, setzen Sie die Einstellungen ggf. manuell im Telefon.
Problem mit Action URLs:

Die folgenden Hinweise können Sie ignorieren, wenn Sie den "TAPI for Asterisk" Treiber verwenden.

  • Die GXP21xx Telefone (Firmware-Stand 1.0.7.97) generieren einige Action URLs nicht zuverlässig. Bei Wahl mit aufgelegtem Hörer wird z.B. kein "Outgoing Call" oder "Terminated" Event gemeldet.
  • Eventuell wird ein ausgehender Ruf erst angezeigt, wenn der Zielteilnehmer den Ruf angenommen hat. Oder der ausgehende Ruf wird zunächst ohne Nummer angezeigt.
  • Wenn Sie manuell am Telefon wählen, sollten Sie zuerst den Hörer abheben und dann die Rufnummer wählen, damit das Telefon die Action URLs korrekt meldet.
Modell GXV3240

Folgende Funktionen können nicht per CTI gesteuert werden:

  • Gespräch Halten
  • Rückfrage/Transfer
  • Mit der Firmwareversion 1.0.3.225 funktioniert leider die Rufannahme per CTI nicht mehr ("command not found"). Mit der Firmwareversion 1.0.3.113 hatte die Rufannahme noch funktioniert.
  • Die Option "Nach dem Wählen in den Headset-Mode schalten" gilt nicht für das GXV3240. Das GXV3240 kann bei Bedarf direkt am Telefon dauerhaft in den Headset-Mode geschaltet werden.
Dial-Test über die Grandstream-Webkonfiguration

Erstellen Sie in der Grandstream-Webkonfiguration unter [PHONEBOOK > Contacts] einen Testkontakt mit Rufnummer. Ein Klick auf die Kontakt-Rufnummer sollte dann eine Wahl auslösen.

 



Grandstream ist ein registriertes Warenzeichen der Grandstream Networks, Inc. http://www.grandstream.com